Zu Inhalt springen
Warum genießen viele Männer Keuschheitskäfige?

Warum genießen viele Männer Keuschheitskäfige?

Viele Menschen denken bei Keuschheitskäfigen an eine mittelalterliche Vorrichtung, die Ehefrauen oder Töchter an der Unzucht hindern sollte, um ihre "Unschuld" oder "Keuschheit" zu schützen.

Auch wenn Historiker darüber streiten, ob es diese Geräte in der Vergangenheit gab oder nicht, so gibt es sie heute auf jeden Fall, wobei ihre Verwendung sehr viel einvernehmlicher ist und eher bei einem männlichen Publikum beliebt ist.

Es gibt eine riesige Auswahl an diesen Produkten auf spezialisierten Websites, mit vielen verschiedenen Optionen für Materialien und Funktionalität.

Einige Händler bieten die traditionellen Metallgeräte mit einem Schloss an, das nur mit dem passenden Schlüssel geöffnet werden kann.

Andere bieten intelligente Geräte der nächsten Generation an, die mit einer mobilen App kompatibel sind.

Keuschheit ist keine Einheitsgröße für alle, sondern ein breites Spektrum, das vom Vorspiel, bei dem man sich zur Steigerung des eigenen Vergnügens für Enthaltsamkeit entscheidet, bis hin zu einem kompletten Aspekt des täglichen Lebens reicht, bei dem der Schlüssel zur sexuellen Befreiung eines Mannes von einem vertrauten Partner für Tage, Wochen oder Monate kontrolliert wird.

Es wird zwar behauptet, dass Keuschheit ursprünglich dazu diente, die weibliche Sexualität einzuschränken oder zu begrenzen, doch hat Keuschheit in der mittlerweile gut etablierten Kink-Gemeinschaft eine neue Bedeutung erlangt.

Was ist ein Keuschheitskäfig?

Ein Keuschheitskäfig ist ein Käfig aus Kunststoff, Silikon, Metall oder einem anderen Material.


Der Hauptzweck dieser Vorrichtungen, die den Penis vollständig umschließen, besteht darin, die männliche Erektion zu verhindern und die sexuelle Befreiung zu unterbinden.

Viele Männer genießen es, einen Keuschheitskäfig während des Vorspiels zu benutzen, aber einige Liebhaber des Knicks entscheiden sich dafür, einen Keuschheitskäfig in ihr tägliches Leben einzubauen und ihrer Partnerin die vollständige Kontrolle darüber zu geben, wann sie einen Orgasmus haben dürfen.

Warum sollte jemand einen Keuschheitskäfig tragen?

Wer einen Keuschheitskäfig trägt, tut dies aus verschiedenen Gründen, sei es, weil er gerne die Kontrolle verliert, oder weil er einfach an die selbsternannten Vorteile der Orgasmusverweigerung glaubt.

Die Gründe dafür mögen individuell sein, aber wir wissen, dass sie alle darin übereinstimmen, dass der Käfig die Fähigkeit hat, wieder etwas Neues und Aufregendes in Ihr Sexleben zu bringen.

In einer Beziehung mit Machtspielchen, wie einer Sub/Dom-Beziehung, kann ein Herr oder eine Herrin ihren Untergebenen bestrafen, indem sie ihm den Orgasmus verweigern.

Wie legt man einen Keuschheitskäfig an?

Das Anlegen eines Keuschheitskäfigs ist einfach und lässt sich in wenigen Schritten bewerkstelligen.

Tragen Sie zunächst eine kleine Menge Gleitmittel auf Ihren Penis und den Schaft auf.

  • Ziehen Sie dann vorsichtig den Schwanz an. Mit etwas Gleitmittel sollte es viel einfacher sein.

  • Führen Sie dann Ihren Penis langsam in den Cockcage ein und achten Sie darauf, dass er in einer angenehmen Position liegt, bevor Sie den Cockcage schließen.

  • Zum Schluss müssen Sie nur noch den Keuschheitskäfig verschließen.

Wenn Sie Ihrem Partner den Schlüssel für den Käfig überlassen wollen, bitten Sie ihn nach Möglichkeit, den Käfig für Sie zu verschließen. Dadurch wird sichergestellt, dass er mit dem Mechanismus vertraut ist, und eventuelle Schwierigkeiten werden minimiert, wenn es an der Zeit ist, Ihren Penis zu befreien.

Was sind die gängigsten Arten von Keuschheitskäfigen?

Abgesehen von den Materialien, aus denen sie hergestellt werden können, gibt es viele verschiedene Arten von Peniskäfigen, die getragen werden können.

Die extremeren Keuschheitskäfig-Enthusiasten verwenden zum Beispiel Keuschheitsvorrichtungen, die für Hardcore-BDSM-Sperren verwendet werden.

Bei dieser besonderen Art von Käfig wird ein kleines Stahlteil in die Harnröhre des Penis eingeführt, was Schmerzen und eine Dehnung verursacht.

Wir werden zwar nicht auf die Hardcore-BDSM-Käfige eingehen, aber hier sind ein paar der gängigsten Käfigtypen:






  • Leder-Keuschheits-Käfige


  • Plastik-Keuschheits-Käfige

Jeder Käfigtyp hat seine eigenen Vor- und Nachteile, wie z. B. die Reibung bei Lederkäfigen oder die kalten Ringe bei Käfigen mit Ringen.

Um den besten Käfig für Sie zu finden, brauchen Sie Zeit und Erfahrung, aber keine Angst, wir haben eine große Auswahl auf unserer Website für Sie.

Ist ein Keuschheitskäfig sicher?

Während ein Keuschheitskäfig so konzipiert ist, dass er harmlos ist (mit Ausnahme der BDSM-Modelle, auf die wir nicht eingehen werden), ist der wichtigste Sicherheitsfaktor, dass der Käfig im Notfall entriegelt werden kann.

Wenn der Träger des Geräts beispielsweise einen medizinischen Unfall hat und sofort behandelt werden muss (Röntgen, MRT usw.), braucht er eine Möglichkeit, sich sofort zu befreien.

Abgesehen davon ist die Verwendung eines Keuschheitskäfigs vollkommen sicher, solange Sie sicherstellen, dass er bequem sitzt. Wenn Sie nicht bequem in den Käfig passen, müssen Sie sich möglicherweise nach einer anderen Größe umsehen.

Wie ist es, einen Keuschheitskäfig zu tragen?

Viele Käfigbenutzer genießen es, wie sich der kühle Stahl auf ihrer Haut anfühlt, aber auch das unangenehme Gefühl, dass der Käfig ihre Morgenlatte abhält.

Die Empfindungen variieren je nach Größe und Material des Käfigs, aber sie werden allgemein für ihre Fähigkeit geliebt, die sexuelle Befreiung zu verhindern.

Kann man einen Keuschheitskäfig für Männer entfernen?

Das Entfernen eines Keuschheitskäfigs ist einfach, wenn Sie den Schlüssel haben.

Wenn Sie den Schlüssel nicht haben und der Käfig entfernt werden muss, wenden Sie sich an Ihren Partner.

Sie können jederzeit einen zweiten Schlüssel kaufen, wenn Ihr Partner sich weigert, Sie freizulassen.

Tut das Tragen eines Keuschheitskäfigs weh?

Das Tragen eines Keuschheitskäfigs ist schmerzfrei, solange er richtig angepasst ist. Sofern Sie nicht an BDSM interessiert sind, sollte der Käfig keine Schmerzen verursachen.

Daher ist es wichtig, einen Käfig mit der richtigen Ringgröße zu kaufen, damit das Tragen der Keuschheitsvorrichtung nicht schmerzt.

Welche Arten von Keuschheitskäfigen sind für den Langzeitgebrauch geeignet?

Die meisten Keuschheitskäfige sind zwar für eine lange Lebensdauer ausgelegt, aber das Material des Käfigs hat Auswirkungen auf die Dauerhaftigkeit des Tragens.

Keuschheitskäfige aus synthetischen Materialien wie Silikon oder Kunststoff sind wesentlich haltbarer als Produkte aus Leder.

Es ist wichtig, einen gut belüfteten Keuschheitskäfig für den Langzeitgebrauch zu verwenden, wie z.B. unseren Utimi Key Pressed Chastity Cage mit 3 Ringen.

Wird ein Keuschheitskäfig meinen Penis kleiner machen?

Ein langjähriger Träger eines Keuschheitskäfigs wird ein wenig an Länge und Umfang verlieren, weil er seinen Penis nicht benutzt, aber wie jeder andere Muskel wird er wieder seine ursprüngliche Größe annehmen, sobald er freigegeben und regelmäßig benutzt wird.

Wenn Sie überdurchschnittlich groß und weich sind, empfehlen wir Ihnen das Utimi So Bigger Male Chastity Cage Kit mit Schloss und Schlüsseln, das 4 Manschettenringe enthält.
keuschheitskäfig

 

Mehr Optionen für Sie zu wählen, klicken Sie bitte>>https://utimi.de/collections/sexspielzeug-fur-manner-1?page=1&grid_list=grid-view

Vorheriger Artikel BDSM-Bettfesseln
Nächster Artikel Wie benutzt man einen Dildo?
Treten Sie dem Utimi